Archiv

Archiv für Januar, 2009

Viele Seiten Holthausen

10. Januar 2009 Kommentare ausgeschaltet


logo-klein

Ein ortsspezifisches Kulturprojekt mit dem Zentrum plus des ASB in Düsseldorf – Holthausen.

Der Düsseldorfer Stadtteil Holthausen ist, wie viele andere, ein Viertel, dessen Geschichte und Geschichten in keinem Museum zu finden sind.

Die Holthausener selber sind die Träger vieler Geschichten, sie bewahren Erinnerungen im Kopf, auf Fotos, in kleinen Sammlungen von Zeitungsartikeln, vielleicht auch selber niedergeschrieben.

„Viele Seiten Holthausen“ soll die Holthausener Geschichte, Geschichten, Fotos, Erfahrungen, Weisheiten bündeln und öffentlich zugänglich machen. Dabei sind ganz persönliche Lebensgeschichten genauso interessant wie die allgemeinen Ereignisse. Ein altes Foto aus dem Hinterhaus kann vieles erzählen und eine typische Straßenecke sah vor fünfzehn Jahren ganz anders aus als heute. Auch heutige Fotos, Geschichten und Meinungen werden gesammelt.

plakat-klein

Start 12/2008

Dieses Projekt ist ein Folgeprojekt von „Viele Seiten Oberbilk“ und „Viele Seiten Oberbilk II“, 2 Bücher, 2005-2008 Ein Projekt der Künstlergruppe „Wo sind Sie zu Hause?“ für die „Unsichtbare Skulptur Oberbilks“ (Projektleitung Anne Mommertz).

Das Zentrums plus Holthausen unter Leitung von Ute Frank hat hat die Initiative ergriffen, ein ähnliches Projekt durchzuführen.

Dokumentation

Unten einige Beispiele von Briefkästen, in denen die Geschichten etc. gesammelt werden . Wir haben insgesamt 30 solcher Briefkästen aufgestellt.